Wahrnehmen, gegeben

Auch nicht beschreibbar ist bereits Wahr genommen.

Wahrnehmung, anstrengungsloß, spontan, nicht wählbar.
Eine Komposition der Sinne
Für dich, als du, durch dich, hindurch. Ohne Ort und Zeit.

Worte, ihre eigene Quelle ….. auf der Suche danach.
Gedanke ungehörte Form der Stille, Tanz ohne Tanzboden, Sturm ohne Bewegung.

Sehnsucht übersieht das Paradies, das es sehnend erschuf in Selbst Vergessenheit.
Vergiss dich selbst, das Paradies zu Sehen.
Leid ist Erinnerung der Sehnsucht an gesehnt Erschaffenes, dich zu vertreiben.
Auf daß du dich vergessen möchtest in Erinnerung.
Leid erlöst von Leid am Rand verzweifelter Absichten ohne Wahl.